Archive für Pressearbeit

In einer Studie von Green Target wurden 100 Journalisten, Redakteure und Reporter in Chicago und New York zu ihrer Einschätzung von Pressemitteilungen befragt. Während der Titel „Disrupting The Press Release“ impliziert, dass hier bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen wurden, gibt die Studie leider nur einzelne interessante Aspekte her. Viele Ergebnisse sind schon lange bekannt. Hier eine kleine Zusammenfassung: Weiterlesen…

Advertisements

Foto: Alexander Hafemann - http://www.mlenny.com

Foto: Alexander Hafemann – http://www.mlenny.com

9/11 oder Fukushima – weltbewegende Katastrophen sind tragisch und entsetzlich. Gleichwohl gibt es unter PR-Gesichtspunkten aus Katastrophen immer etwas zu lernen. Ist das geschmacklos? Diese Katastrophen sind echte Herausforderungen und erfordern echte Krisen-PR.

Auf einem Kommunikationskongress nannte der Vertreter eines Autoherstellers die Schließung eines Werkes „Krisen-PR“. Dem stimme ich nicht zu, Weiterlesen…

Foto: Agentur Strothmann GmbH

Foto: Agentur Strothmann GmbH


Das Thema Nachtelefonieren hört natürlich bei der Einladung zur kleinen Runde oder zum Einzelgespräch nicht auf, sondern wird bei einer Pressekonferenz erst richtig spannend. Hier hat man etwas breiter eingeladen, und mancher Journalist möchte nicht an jede PK einzeln erinnert werden. Doch hier kommt es auf den Umfang und das Thema an. Wenn wir die Journalisten gut kennen, oder wissen, dass das Thema ganz besonders gut passt, rufen wir auch hier einen Tag vor der PK noch einmal an.
Weiterlesen…

Photo: Agentur Strothmann GmbH

Photo: Agentur Strothmann GmbH

Uns PRlern wird ja immer wieder vorgeworfen, mit unserer „ewigen Rückfragerei“ an den Nerven der Journalisten zu sägen. Vor einiger Zeit habe ich auf http://www.prreport.de einen Artikel zur Umfrage „PR-Anrufe nerven Journalisten“ gelesen, die im Grunde keine Neuigkeit ist (ja, wir können nerven…), aber doch einige interessante Aspekte enthält. Dass man einer Pressemitteilung ohne nennenswerten Content nicht auch noch unbegründet hinterhertelefoniert (im besten Falle wurde sie gar nicht erst verschickt), sollte selbstverständlich sein. Doch wie verhält es sich mit Einladungen zu Pressegesprächen oder -konferenzen? Weiterlesen…