Archive für Medien

Foto: Twinlili / PIXELIO

Foto: Twinlili / PIXELIO

Das US-amerikanische TIME Magazine sucht bereits seit 1927 alljährlich nach ihrer Person des Jahres. Ausschlaggebend ist hierbei, welche Person die Nachrichten in diesem Jahr besonders – ob positiv oder negativ – beeinflusst hat. Zu den Gewinnern des Titels der letzten Jahrzehnte gehören Barack Obama, Mark Zuckerberg, Papst Johannes Paul II., Willy Brandt, Martin Luther King, Wladimir Putin, Jeff Bezos und Ben Bernanke. Die Auswahl treffen traditionell die Redakteure des Magazins, aber auch in diesem Jahr wurden die TIME-Leser nach ihrer Meinung gefragt. In einem Online-Voting können sie für 42 Personen abstimmen, darunter wieder einmal Barack Obama und Jeff Bezos, aber auch Personen, die man vielleicht nicht direkt in der Liste erwartet hätte, wie zum Beispiel Miley Cyrus oder Jimmy Fallon.

Wir haben es uns da nicht nehmen lassen, einmal TIME-Redaktion zu spielen, und haben unsere eigenen „Personen des Jahres“ gewählt – und uns dabei nicht immer an die Liste der TIME gehalten: Weiterlesen…

Advertisements
Foto: Agentur Strothmann GmbH

Foto: Agentur Strothmann GmbH

Die dmexco in Köln kombiniert bereits zum fünften Mal Konferenzangebote mit einer klassischen Messe. Für mich war es der erste Messebesuch aus beruflichen Gründen. Bisher war ich lediglich privat auf einer Motorradmesse. Aber die dmexco ist etwas völlig anderes.  Weiterlesen…

Foto: Agentur Strothmann GmbH

Foto: Agentur Strothmann GmbH


Das Thema Nachtelefonieren hört natürlich bei der Einladung zur kleinen Runde oder zum Einzelgespräch nicht auf, sondern wird bei einer Pressekonferenz erst richtig spannend. Hier hat man etwas breiter eingeladen, und mancher Journalist möchte nicht an jede PK einzeln erinnert werden. Doch hier kommt es auf den Umfang und das Thema an. Wenn wir die Journalisten gut kennen, oder wissen, dass das Thema ganz besonders gut passt, rufen wir auch hier einen Tag vor der PK noch einmal an.
Weiterlesen…

Foto: Shutterstock / Antonio-BanderAS

Foto: Shutterstock / Antonio-BanderAS

„Radio: geht ins Ohr, bleibt im Kopf“. So lautet der Slogan, mit dem die Radio-Stationen hierzulande werben. Die Botschaft dahinter ist klar: Werbung im Radio hilft. Das ist zumindest das Credo, das die Werbeleute den Unternehmen und PR-Agenturen einbläuen wollen. Doch stimmt das auch? Braucht man als erfolgreiches Unternehmen das Radio? Oder sind die Radiostationen gar auf Nachrichten von den Unternehmen angewiesen?
Weiterlesen…