Archive für Journalismus

In einer Studie von Green Target wurden 100 Journalisten, Redakteure und Reporter in Chicago und New York zu ihrer Einschätzung von Pressemitteilungen befragt. Während der Titel „Disrupting The Press Release“ impliziert, dass hier bahnbrechende Erkenntnisse gewonnen wurden, gibt die Studie leider nur einzelne interessante Aspekte her. Viele Ergebnisse sind schon lange bekannt. Hier eine kleine Zusammenfassung: Weiterlesen…

Advertisements
Foto: Jonathan Feinstein, shutterstock

Foto: Jonathan Feinstein, shutterstock

So oder so ähnlich klingt der Rundruf des „Redakteurs“: „Wir haben den thematischen Schwerpunkt „SEPA“ und wollten bei Ihnen anfragen, ob das für Ihren (Bank-)Kunden interessant ist? Unsere Themenzeitung „Finanzmarkt“ liegt einem renommierten Trägermedium bei …“
Ein verlockendes Angebot, ein vielleicht „schwieriges“ Thema einem größeren Leserkreis näherzubringen, oder vielleicht doch nicht? … Weiterlesen…

Foto: Agentur Strothmann GmbH

Foto: Agentur Strothmann GmbH


Das Thema Nachtelefonieren hört natürlich bei der Einladung zur kleinen Runde oder zum Einzelgespräch nicht auf, sondern wird bei einer Pressekonferenz erst richtig spannend. Hier hat man etwas breiter eingeladen, und mancher Journalist möchte nicht an jede PK einzeln erinnert werden. Doch hier kommt es auf den Umfang und das Thema an. Wenn wir die Journalisten gut kennen, oder wissen, dass das Thema ganz besonders gut passt, rufen wir auch hier einen Tag vor der PK noch einmal an.
Weiterlesen…

Foto: Shutterstock / Antonio-BanderAS

Foto: Shutterstock / Antonio-BanderAS

„Radio: geht ins Ohr, bleibt im Kopf“. So lautet der Slogan, mit dem die Radio-Stationen hierzulande werben. Die Botschaft dahinter ist klar: Werbung im Radio hilft. Das ist zumindest das Credo, das die Werbeleute den Unternehmen und PR-Agenturen einbläuen wollen. Doch stimmt das auch? Braucht man als erfolgreiches Unternehmen das Radio? Oder sind die Radiostationen gar auf Nachrichten von den Unternehmen angewiesen?
Weiterlesen…