Archive für Handelsblatt

„Die Pläne für eine einheitliche, die alten Grenzziehungen zwischen dem Digitalen und der Papierzeitung überwindende Redaktion sind weit gediehen“

Gabor Steingart zitiert auf Horizont.net

Beim Handelsblatt kündigt sich die Verschmelzung von Print- und Onlineredaktion an. Horizont berichtet aus einer internen Mitteilung, die Reaktionen sind gemischt: Von „Willkommen im Jahr 2014“ bis zur Ausrufung des Endes des Qualitätsjournalismus ist einiges vernehmbar. Ein Stellenabbau ist derzeit nicht geplant.- Es bleibt spannend!

 

 

Advertisements

 Marc Pritchard auf der dmexco 2013, der Messe und Konferenz für digitales Marketing | © 2013 dmexco, Köln

Marc Pritchard auf der dmexco 2013, der Messe und Konferenz für digitales Marketing | © 2013 dmexco, Köln

Es lebe die Idee!
Kürzlich las ich im Handelsblatt (24.09.2013) ein Interview mit Marc Pritchard, dem globalen Markenchef vom Procter & Gamble.

Das interessanteste ist in meinen Augen seine Aussage: „Digitales Marketing ist tot“. Denn, so Pritchard weiter „Wir sollten nicht länger von digitalem Marketing sprechen, sondern schlicht von Marketing. Digital ist doch nur der technologische Ansatz.“

Eine pointierte Stellungnahme, die einen Moment erstaunt. Das Entscheidende kommt aber noch: „Unternehmen sollten über einen Idee-orientierten Ansatz kommen. Die Idee ist das Wichtigste, dann erst kommt die Entscheidung über den Kanal.“
Sehr erfrischend und einfach richtig bei allem Gerede über Personalisiertes Targeting und Retargeting und ähnlichem mehr.

Und auch auf alle anderen Disziplinen in der Kommunikation zutreffend. Es lebe – nein, nicht der Sport – die Idee!