Archive für

Heutiges „Fundstück“: „Reinhold Messners extremster Trip: Die Durchquerung des Vivaro.“
Ausgefallene Ideen, ausgefallene Testimonials. Die Bergsteigerlegende gibt sich die Ehre für die Umparken-Kampagne von Opel.

Man weiß nicht, ob man lachen oder weinen soll – Autowerbung vom Feinsten, ohne Frage: Technisch gut, ein Testimonial, welches hier niemand erwartet, den mit am bekanntesten Extremsportler schlechthin und bekanntermaßen kein Jungspund mehr. Die „Expedition“ in die Weiten des Vehikels – Ironie vom Feinsten: Messner und sein Sherpa im Expeditionsmodus.
Wie schreibt Freddy Langer in der heutigen FAZ in der Rezension des neuen Messner Buchs „Überleben“, „Es gibt kein Maß für Reinhold Messner“.
Herzlichen Glückwunsch Reinhold Messner zum 70. Geburtstag – auch ohne Vivaro …

Advertisements

Kleine Anmerkungen zu den „Sieben Thesen, warum Content dringend Marketing braucht“, von Mirko Lange in der Huffington Post

Wir erfahren hier, „Journalismus“ und „Content Marketing“ seien zwei unterschiedliche Disziplinen, ebenso wie „Journalismus“ und „PR“, auf die Synthese komme es an. „Denn der Content Marketer wie auch der PR’ler muss auch die Interessen des Unternehmens bedienen, der Journalist nur die Interessen der Leser“ – eine bahnbrechend neue Sicht der Dinge, oder? Weiterlesen…

Gedanken zum Schreiben zwischen Elevator Speech, Content Marketing und „Schwafel-Score“

Foto: Shutterstock

Foto: Shutterstock

„Schreiben, das kann doch jeder“- das haben wir doch alle schon mal gehört (oder gelesen). Frage: Gibt es darum so viele überflüssige oder schlechte Texte? Weiterlesen…

Foto: Jonathan Feinstein, shutterstock

Foto: Jonathan Feinstein, shutterstock

So oder so ähnlich klingt der Rundruf des „Redakteurs“: „Wir haben den thematischen Schwerpunkt „SEPA“ und wollten bei Ihnen anfragen, ob das für Ihren (Bank-)Kunden interessant ist? Unsere Themenzeitung „Finanzmarkt“ liegt einem renommierten Trägermedium bei …“
Ein verlockendes Angebot, ein vielleicht „schwieriges“ Thema einem größeren Leserkreis näherzubringen, oder vielleicht doch nicht? … Weiterlesen…